Maurer am Pro-Juventute-Stand
Aktualisiert

Maurer am Pro-Juventute-Stand

Seit gestern ist der Pro-Juventute-Weihnachtsstand am Bellevue wieder offen: Gestern Morgen versuchte sich Stadträtin Esther Maurer eine Stunde lang als Briefmarken- und Postkartenverkäuferin.

Ihr zur Seite stand Martin von Aesch, Autor des Pestalozzi-Kalenders. Der Erlös der Verkaufskampagne kommt Kindern und Jugendlichen zugute, die unter Armut leiden. Der Holzchalet-Stand bleibt bis am 18. Dezember am Bellevue.

Deine Meinung