Aktualisiert 08.01.2012 14:55

Bohlen beleidigt Berner«Maurer? Warst du so scheisse in der Schule?»

Der Schweizer «DSDS»-Kandidat Luca Hänni hat das Zeug zum Superstar - davon ist Dieter Bohlen überzeugt. Beim Casting musste der Berner jedoch Häme wegen seines Berufs einstecken.

von
Monika Rufener

Da hat sich wohl jemand im Ton vergriffen: Beim ersten Casting der neuen «Deutschland sucht den Superstar»-Staffel entzückte der Schweizer Kandidat Luca Hänni die Jury mit seiner Interpretation von Myron's «One Step Closer». Bevor der 17-Jährige jedoch loslegen konnte, musste er sich den neugierigen Fragen der Jury stellen.

«Schweizer Handwerker sind keine Assis!»

Auf die Frage des Pop-Titans, ob er noch die Schule besuche, antwortete der 17-Jährige: «Ich mache eine Lehre als Maurer», «Als Was? Als Model?», erwiderte darauf der Chef-Juror und doppelte despektierlich nach: «Warst du so scheisse in der Schule?»

Die 20 Minuten Online Leser reagierten prompt. So schreibt beispielsweise Leserin Jeannette per Mail: «Dieter Bohlen hat in seinem Denken ein Loch», und weiter: «Er sollte wissen, wer eine Ausbildung als Handwerker in der Schweiz macht ist kein Assi!»

Luca Hänni selbst nimmt's mit Humor: «Das war doch ein ganz normaler Spruch. Man kennt Bohlen ja so!». Die Lehre als Maurer hat der 17-Jährige aber nun unterbrochen: «Die Musik hat Priorität. 'DSDS' ist für mich eine riesen Chance.»

«Der prädestinierter 'Bravo'-Boy 2012»

Der sympathische Schweizer aus Uetendorf im Kanton Bern durfte aber auch viel Lob von der Jury entgegennehmen. Pop-Titan Bohlen bezeichnete ihn gar als «prädestinierter 'Bravo'-Boy 2012», und meinte zudem: «Du erinnerst mich an mich, als ich jung war. Aber ich sah nicht so gut aus.» Luca freut sich sehr über die Schmeichelei: «Das war ein echt schönes Kompliment!».

Dass er bei Frauen einen guten Stand hat, ist dem 17-Jährigen bewusst. Luca ist jedoch bereits vergeben: «Mehr dazu möchte ich aber nicht sagen», so der Mädchenschwarm zu 20 Minuten Online.

Fest steht jedoch, Luca ist eine Runde weiter. Er wurde von den drei Juroren unisono in den Recall eingeladen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.