Grauslige Überraschung: Maus in Pelatidose
Aktualisiert

Grauslige ÜberraschungMaus in Pelatidose

Da vergeht auch dem grössten Pasta-Fan der Appetit: Eine Hausfrau aus dem norditalienischen Trient hat eine tote Maus in einer Tomatendose gefunden.

Die 60-jährige wollte die roten Gemüsefrüchte zur Sosse geben, da fiel zusammen mit den geschälten Tomaten der tote Nager in den Topf. Wie italienische Medien am Donnerstag berichteten, fehlten der Maus auch noch Kopf und Schwanz.

Drei Wochen lang habe sie nur noch mit Mühe essen können, sagte die Frau den ermittelnden Carabinieri. Jetzt bereite sie ihr Essen nur noch mit frischen Tomaten zu.

(sda)

Deine Meinung