Aktualisiert 31.03.2007 11:14

Mauszeiger bringt Windows Vista zum Absturz

Beim brandneuen Windows Vista reicht eine einzige Datei auf dem Desktop, um das Betriebssystem in einer Endlosschleife abstürzen zu lassen.

Der Antiviren-Spezialist McAfee warnte, dass Windows Vista durch das Platzieren einer fehlerhaften .ani-Datei mit einem animierten Mauszeiger zum Absturz gebracht werden kann. Doch nicht nur das: Beim nächsten Start geht das Spiel von neuem los, weil man gar nicht dazu kommt, die Datei zu löschen.

Die Todesdatei kann nicht nur durch E-Mail in Umlauf gebracht werden, sondern auch auf Websiten platziert werden. Das ActiveX-Plugin sorgt dafür, dass der Schadcode auch im Internet Explorer nachgeladen wird.

Microsoft ist die Lücke bekannt. Das Problem mit animierten Mauszeigern sei erkannt. Der Softwarekonzern will einen Patch nachreichen. Bis dahin sollten Sie ActiveX in ihrem Browser abschalten oder nur für vertrauenswürdige Sites zulassen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.