Kugel-Sammlerin: Maze jagt Maiers Punkterekord

Aktualisiert

Kugel-SammlerinMaze jagt Maiers Punkterekord

Tina Maze ist der Gesamtweltcup kaum mehr zu nehmen. Die 29-jährige Slowenin will diesen Winter aber noch die Bestmarke von Hermann Maier knacken.

von
Herbie Egli

Sie ist die Dominatorin des WM-Winters: Tina Maze aus Slowenien. Die 29-Jährige, die mit Schweizer Stöckli-Skis unterwegs ist, fährt ihre Gegnerinnen in Grund und Boden. Sieben Siege stehen diese Saison bisher zu Buche, zehnmal fuhr Maze aufs Podest. Bei der WM in Schladming krönte sich die Allrounderin mit der Goldmedaille im Super-G und holte in der Super-Kombi und im Riesenslalom Silber. Ihr Siegeshunger ist aber noch lange nicht gestillt.

Wieder im Weltcup angelangt, gibt Maze weiter Gas. Die beiden Abfahrtstrainings in Méribel beendete sie auf den Rängen 1 und 2. Sie kann dieses Wochenende auch im Gesamtweltcup alles klarmachen. Holt Maze in der Abfahrt am Samstag und in der Super-Kombi am Sonntag 13 Punkte mehr als ihre Verfolgerin Maria Höfl-Riesch, hat sie die grosse Kristallkugel auf sicher. Die kleine Kugel in der Disziplin Riesenslalom sicherte sich die 29-Jährige, die mit einem fünfköpfigen Privatteam unterwegs ist, bereits beim Heimrennen in Maribor Ende Januar.

«Ich möchte die 2000 Punkte knacken»

Vor den Rennen in Méribel steht Mazes Punktekonto bei 1694 Zählern. Es fehlen ihr noch 306 Punkte bis zur magischen 2000er-Grenze. Diese Marke, die bis heute Rekord bedeutet, stellte Hermann Maier in der Saison 1999/2000 auf, als er die Rennen nach Belieben dominierte. Nun droht sie ihm zu entgleiten, was Maier egal wäre. «Ich hoffe, Tina schafft die 2000 Punkte. Dann spricht mich keiner mehr darauf an», sagte der ehemalige österreichische Superstar während der WM in Schladming.

Fährt die Slowenin weiterhin so stark und heimst Siege oder Podestplätze ein, dürfte sie noch vor dem Weltcupfinale auf der Lenzerheide Mitte März einen neuen Rekord aufstellen. Bis dahin sind noch sechs Rennen zu fahren. Maze hat jedenfalls schon vor der WM angekündigt, dass sie den Rekord brechen will. «Ich möchte die 2000 Punkte gerne knacken», sagte die Slowenin in den «Oberösterreichischen Nachrichten». Zuzutrauen ist es der 29-Jährigen.

Im letzten Winter schrammte Lindsey Vonn knapp an Maiers Punkterekord vorbei. Die Amerikanerin fuhr in der ganzen Saison 1980 Zähler ein und verpasste die Bestmarke nur um 20 Punkte.

Deine Meinung