McCartney: Ausstellung mit Bildern seiner verstorbenen Frau
Aktualisiert

McCartney: Ausstellung mit Bildern seiner verstorbenen Frau

Sir Paul McCartney wird seine verstorbene Frau Linda mit einer Ausstellung ihrer Fotografien in einer Londoner Kunstgalerie ehren.

von
wenn

Der ehemalige Beatles-Star hat sich vor drei Jahren mit seiner Tochter Mary zu dem Projekt entschlossen und mit Hilfe des Eigentümers der James Hyman Gallery an der Ausstellung gearbeitet.

Unter den gezeigten Werken werden Aufnahmen aus den Sechzigerjahren bis Ende der Neunzigerjahre sowie Porträts von McCartneys Kollegen Sir Mick Jagger, Jim Morrison, John Lennon und Janis Joplin sein. McCartney: «Eine Ausstellung über Lindas fotografische Arbeit ist lange überfällig, daher bin ich natürlich erfreut, dass diese Schau kommt. James Hyman, meine Tochter Mary und ich haben jetzt seit drei Jahren daran gearbeitet und das Ergebnis ist eine Auswahl von Werken, die Lindas ausserordentliche Leistung als Fotografin veranschaulichen.» Linda McCartney war 1998 im Alter von 56 Jahren an Brustkrebs gestorben.

Deine Meinung