Aktualisiert 05.09.2006 14:30

McCartney: Yoga gegen Scheidungsfrust

Sir Paul McCartney nimmt die Scheidung von Heather Mills so mit, dass er Yoga macht, um die schwere Zeit durchzustehen.

von
wenn

Der ehemalige Beatles-Star nimmt in den USA Privatstunden bei demselben Lehrer, der auch Alec Baldwin betreut. Der 64-jährige Rocker findet so viel Gefallen an den Entspannungsübungen, dass er nun dreimal in der Woche zum Kurs geht, um seinen Geist und Körper fit zu halten.

Ein Freund: «Paul ist in sehr guter Form und ein aktiver Mensch, der gern fit ist. Er hat ein bisschen Yoga gemacht, um sein emotionales und körperliches Wohlbefinden zu unterstützen. Die letzten paar Monate waren unglaublich schwierig und er weiss, wie wichtig es ist, auf sich aufzupassen. Er hält Yoga für die perfekte Art und Weise sich zu entspannen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.