McDonald's-Chef tot
Aktualisiert

McDonald's-Chef tot

Der Chef des weltgrössten Fast-Food-Konzerns McDonald's, Jim Cantalupo, ist tot.

Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, starb Cantalupo am Morgen in Orlando im US-Bundesstaat Florida.

Todesursache sei offenbar Herzversagen. Cantalupo hatte die Führung von McDonald's im Januar 2003 übernommen. Er brachte das Unternehmen nach dem ersten Quartalsverlust in der Firmengeschichte durch eine harte Sanierung und eine strategische Neuausrichtung wieder auf Erfolgskurs. (sda)

Deine Meinung