Aktualisiert 02.09.2006 07:27

McDonald's-Dessertbecher als Todesfalle für Igel

Die Fast-Food-Kette McDonald's hat ein Herz für Igel gezeigt. Nachdem sich mehrere Stacheltiere in weggeworfenen Dessertbechern verfangen hatten, wurde das Design dieser Behälter jetzt verändert.

Tierschützer hatten sich beschwert, dass Igel ihren Kopf in die kleine Öffnung des Behälters gesteckt hätten, um den Rest der Nachspeise auszulecken. Manche Tiere hätten den Kopf dann aber nicht mehr herausbekommen und seien jämmerlich verhungert. Mit einer grösseren Öffnung wurde dem Unternehmen zufolge nunmehr dafür gesorgt, dass dieses Problem nicht mehr auftreten kann. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.