Aktualisiert 27.12.2013 12:29

Achtung, Fast Food!

McDonald's warnt Mitarbeiter vor Big Macs

Ausgerechnet der führende Fast-Food-Anbieter rät seinen Mitarbeitern von Fast Food ab. Denn dieser könne ihre Gesundheit gefährden.

von
dp

Auf der Internetseite für ihre Mitarbeiter warnt McDonald's vor ungesundem Essen wie Pommes frites oder Hamburgern. «Fast Food hat typischerweise viele Kalorien, Fett, Zucker und Salz und setzt die Menschen der Gefahr aus, übergewichtig zu werden», steht auf der Service-Seite. Zu sehen ist ein Big-Mac-Menü mit der Überschrift «ungesunde Wahl». Daneben steht die «gesündere Wahl»: ein Sandwich mit Salat und Wasser. Dabei sagte der Konzernchef noch an der diesjährigen Hauptversammlung in den USA: «Wir verkaufen keinen Junk-Food.»

Ferner rät McDonald's ihren Mitarbeitern, in einem Restaurant zu essen, in dem «verschiedene Salate, Suppen oder Gemüse angeboten werden, um bei bester Gesundheit zu bleiben». Esse man in einem Fast-Food-Lokal, sei es ratsam, auf frittierte Produkte zu verzichten. Menschen mit hohem Blutdruck, Diabetes und Herzkrankheiten sollten den Verzehr von Käse, Speck und Mayonnaise einschränken.

Seite inzwischen ausser Betrieb

McDonald's selbst versteht die Aufregung um ihre Ernährungstipps nicht. Man habe die Auszüge aus dem Kontext gerissen. Die Seite enthalte lediglich Informationen von Experten bezüglich gesunden, ausgewogenen Essens. Sprecherin Lisa McComb stellte gegenüber CNBC klar, dass die Firmenwebsite nicht Empfehlungen gegen den Verzehr von Fast Food herausgegeben hätte.

Die Service-Seite des Unternehmens ist inzwischen nicht mehr abrufbar. Wegen Wartungsarbeiten, wie es heisst.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.