Baseball: McGwire gestand Dopingmissbrauch
Aktualisiert

BaseballMcGwire gestand Dopingmissbrauch

Ein verspätetes Dopinggeständnis sorgt in den USA für Aufregung. Der legendäre Baseballspieler Mark McGwire gab zu, während seiner Karriere Steroide genommen zu haben.

«Es war dumm und ich möchte mich dafür entschuldigen», sagte der 46-jährige McGwire auf der offiziellen Homepage der Major League Baseball (MLB). Der ehemalige Star-Spieler der St. Louis Cardinals hat sich demnach auch 1998, im Jahr, in dem er den damals 37 Jahre alten Homerun-Rekord von Roger Maris um neun Einheiten auf 70 verbessert hatte, der verbotenen Substanzen bedient. 2001 wurde McGwires Zahl von Barry Bonds auf 73 verbessert. Bonds' Reputation leidet indes ebenfalls unter schweren Dopingvorwürfen.

(si)

Deine Meinung