Zürich – McLaren fährt mit Christbaum auf dem Dach durch die Stadt
Publiziert

ZürichMcLaren fährt mit Christbaum auf dem Dach durch die Stadt

Am Samstagmittag wurde ein McLaren-Fahrer mit einer besonderen Fracht auf dem Dach gesichtet. Ob das alles so korrekt war, ist fraglich.

von
Florian Osterwalder
1 / 4
Der Sportwagen fuhr mit einer besonderen Fracht auf dem Dach durch die Stadt Zürich.

Der Sportwagen fuhr mit einer besonderen Fracht auf dem Dach durch die Stadt Zürich.

20min/News-Scout
Die Ladungssicherung war jedoch wohl nicht ganz korrekt. 

Die Ladungssicherung war jedoch wohl nicht ganz korrekt.

20min/News-Scout
Eigentlich müsste man für den Christbaumtransport auf dem Dach einen Dachträger benutzen. 

Eigentlich müsste man für den Christbaumtransport auf dem Dach einen Dachträger benutzen.

20min/News-Scout

Ein News-Scout erblickte am Samstag in der Zürcher Innenstadt einen McLaren. Alleine das Auto ist schon ein Hingucker, sieht man doch den britischen Sportwagen eher selten auf den Strassen. Doch der Fahrer dieses Exemplars hatte noch mehr zu bieten. Auf dem Dach des Wagens transportierte er einen kleinen Christbaum. Unter das Bäumchen hatte er noch eine Decke gepackt, damit wohl der Lack des teuren Sportwagens nicht beschädigt wird.

Laut dem Rechtsschutz Justis bräuchte man eigentlich einen Dachträger, um eben zum Beispiel einen solchen Christbaum korrekt zu transportieren. Wer dagegen verstösst, muss mit einer Busse rechnen. Justis schreibt auf ihrer Homepage: «Bei unsachgemässem Weihnachts­baum-Transport droht ein Bussgeld wegen falscher Ladungssicherung von wenigen Hundert Franken. Nicht zu unterschätzen ist hierbei die zusätzlich in Rechnung gestellte Staatsgebühr, welche je nach Kanton gut und gerne der Höhe des Bussenbetrags entspricht oder diesen sogar übersteigt.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

144 Kommentare