Aktualisiert 06.02.2019 10:10

Pratteln BL

McWegweiser arbeitet wirklich für McDonald's

Ein Angestellter von McDonald's stand am Dienstag als menschlicher Wegweiser in der Kälte. Dabei sei das Restaurant bestens angeschrieben, wundert sich ein Leser-Reporter.

von
lha
1 / 13
«Das ist doch kein Job!» Ein Leser erspähte diesen armen Tropf am 23. Januar bei McDonald's in Pratteln. Dort stand der junge Mann offenbar in der Kälte die Füsse platt, um ein Schild zu halten, das den Weg zu McDonald's wies.

«Das ist doch kein Job!» Ein Leser erspähte diesen armen Tropf am 23. Januar bei McDonald's in Pratteln. Dort stand der junge Mann offenbar in der Kälte die Füsse platt, um ein Schild zu halten, das den Weg zu McDonald's wies.

Leser-Reporter
Er habe ihn vor und nach dem Mittagessen dort stehen sehen. Das Schild sei zudem völlig überflüssi, da das Fastfood-Restaurant ohnehin gut angeschrieben sei. Eine denkbar langweilig und sinnlose Aufgabe also. Ungleich gemütlicher geht es bei den Bullshit-Jobs anderer Leser zu und her.

Er habe ihn vor und nach dem Mittagessen dort stehen sehen. Das Schild sei zudem völlig überflüssi, da das Fastfood-Restaurant ohnehin gut angeschrieben sei. Eine denkbar langweilig und sinnlose Aufgabe also. Ungleich gemütlicher geht es bei den Bullshit-Jobs anderer Leser zu und her.

Leser-Reporter
kein Anbieter

«Der tat mir echt leid», sagt Leser A.* Als er am Mittwoch, 23. Januar im Pratteler Grüssenareal zum Zmittag Halt machte, stach ihm der junge Mann ins Auge, der verloren am Strassenrand einen Wegweiser zu McDonald's hielt. «Das ist doch kein Job», dachte sich A. Als er nach dem Mittagessen erneut die Stelle passierte, stand der menschliche Wegweiser immer noch dort. «Auch nachdem ich tanken war, war er noch da.»

Dem Leser-Reporter ist schleierhaft, warum der McDonald's-Angestellte für diese in seinen Augen sinnlose Aufgabe abgestellt wurde. Das Restaurant der Fastfoood-Kette sei bestens angeschrieben.

Schicht-Dauer wird dem Wetter angepasst

Der McWegweiser ist wirklich bei McDonald's angestellt. Das Team von McDonald's Pratteln weist seinen Gästen auf diese überraschende Art den direkten Weg zum Restaurant, richtet die Pressestelle des Unternehmens aus. Bei den Gästen komme dieser Service sehr gut an. «Die Mitarbeitenden wechseln sich dabei ab und je nach Jahreszeit und Wetter passen sie auch die Dauer dieser persönlichen Signalisation an.» Der Mitarbeiter auf dem Bild durfte also zurück an die warme Friteuse, bevor ihm die Finger abgefroren sind.

Die Idee kam offenbar von den Angestellten selbst, als während eines Umbaus in der Nachbarschaft die Signalisation unklar war. Und weil sie bei den Gästen so gut angekommen sei, wurde sie nun beibehalten.

Als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

McDonald's Schweiz gehört laut einem internationalen Arbeitgeber-Rating zu den «Best Companies to Work for 2018». Letztes Jahr reichte es für das Unternehmen, das in der Schweiz über 7000 Mitarbeiter beschäftigt, sogar für einen Podestplatz, Rang 3 hinter Ikea und Cisco.

*Name der Redaktion bekannt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.