Medaillenspiegel aller Winterspiele
Aktualisiert

Medaillenspiegel aller Winterspiele

Russland führt den ewigen Medaillenspiegel der olympischen Winterspiele vor Deutschland und Norwegen an. Die Schweiz liegt an guter 9. Stelle.


Gold Silber Bronze

1.

1. Russland 113 (Gold) 81 (Silber) 78 (Bronze)

(davon UdSSR/GUS 1956-1992 87 63 67)

2. Deutschland 108 104 88

(davon DDR 1956-1988 43 39 36)

3. Norwegen 101 92 76

4. USA 69 72 51

5. Österreich 42 57 62

6. Finnland 42 51 49

7. Schweden 39 30 41

8. Kanada 33 28 36

9. Schweiz 32 33 38

10. Italien 31 31 28

11. Holland 22 28 19

12. Frankreich 22 22 28

13. Südkorea 11 5 4

14. Japan 8 10 13

15. Grossbritannien 8 4 15

16. Tschechien (bis 1992 CSSR) 4 11 16

17. Kroatien 3 1 -

18. China 2 12 8

19. Liechtenstein 2 2 5

20. Australien 2 - 2

21. Polen 1 2 3

22. Kasachstan 1 2 2

23. Belgien 1 1 3

Bulgarien 1 1 3

25. Ukraine 1 1 1

Estland 1 1 1

27. Spanien 1 - 2

28. Usbekistan 1 - -

29. Jugoslawien - 3 1

30. Ungarn - 2 4

31. Weissrussland - 2 3

32. Luxemburg - 2 -

33. Nordkorea - 1 1

34. Neuseeland - 1 -

Dänemark - 1 -

36. Slowenien - - 4

37. Rumänien - - 1

----------------------------

Total 702 694 688

In der Statistik sind die Eiskunstlauf- und Eishockey-Medaillen der Sommerspiele 1908 und 1920 (je vier Wettbewerbe) enthalten. Insgesamt wurden 692 Wintersport-Wettbewerbe bei Olympischen Spielen ausgetragen. Die unterschiedlichen Zahlen bei Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ergeben sich daraus, dass mehrmals gleiche Plätze erreicht wurden.

(si)

Deine Meinung