Aktualisiert 19.10.2004 17:36

Media Center für PC, Musik und TV

Microsoft kommt mit dem Multimedia- Betriebssystem namens Windows XP Media Center Edition 2005 auf den Markt – installiert wird es aber nur in ausgewählte Neugeräte.

Auf dem PC sammeln sich laufend Musik-Dateien, Fotos und Filme aus der Kamera oder aus dem Fernsehen an und lassen ein unüberschaubares Chaos entstehen. Beim Sortieren, Auffinden, Speichern und Kopieren der Daten hilft das XP Media Center Edition 2005. Diese Software vereint DVD-Player, Diashow, Fernseher oder Musicbox auf einer einfachen Oberfläche.

Die Software kann allerdings nicht für einen vorhandenen PC gekauft werden, sondern wird nur zusammen mit Neugeräten vertrieben. Microsofts Multimedia- Benutzeroberfläche haben beispielsweise das Toshiba-Notebook Qosmio G10, mit dem man auch bei ausgeschaltetem PC Fernsehen kann, und das Zen Portable Media Center von Creative, das Kleingerät für Musik, Fotos und Videos, installiert.

Felix Raymann

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.