Aktualisiert 22.07.2014 10:22

Zürich-Kloten

Meersäuli im Flughafen-Parking ausgesetzt

Ein Passant hat in der Nacht auf Dienstag im Parkhaus 2 des Flughafens Zürich eine Kartonschachtel mit drei Meersäuli drin entdeckt. Der Tierrettungsdienst sucht Zeugen.

von
rom

Bei den ausgesetzten Tieren handelt es sich um drei unkastrierte Jungtiere im Alter von vier bis sechs Monaten. Vermutlich sind die beiden Männchen und das Weibchen Geschwister, wie es in einer Mitteilung des Tierrettungsdienstes heisst.

Ein Passant hatte in der Nacht auf Dienstag im 5. Stock des Flughafen-Parkhaus 2 eine Schachtel mit der Beschriftung Villeroy & Boch plus den drei Nagern darin gefunden und die Kantonspolizei Zürich alarmiert. Diese überbrachte die Schachtel dem Tierheim Pfötli im benachbarten Winkel ZH.

Schachtel voller Kot und Urin

«Die Tiere müssen mehrere Stunden in der Schachtel verbracht haben - diese war von Kot und Urin durchweicht», schreibt der Tierrettungsdienst. Zudem hätten sich weder Futter noch Wasser in der Box befunden. Wer etwas beobachtet hat oder Informationen zu den ausgesetzten Meerschweinchen hat, kann sich beim Tierrettungsdienst, Telefon 044 211 22 22 melden. Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.