Lücken im Lebensmittel-Regal - Mega-Stau in China – Jetzt gehen Migros und Coop auch Gewürze aus
Publiziert

Lücken im Lebensmittel-RegalMega-Stau in China – Jetzt gehen Migros und Coop auch Gewürze aus

Zuerst fehlten Non-Food-Artikel, jetzt fehlen den Detailhändlern auch Lebensmittel. Kokosmilch und Sojasauen sind nun teurer.

von
Fabian Pöschl
1 / 14
Nach einem Corona-Ausbruch stand der Hafen in Yantian still. Jetzt stauts.

Nach einem Corona-Ausbruch stand der Hafen in Yantian still. Jetzt stauts.

REUTERS
Die chinesischen Handelswege von und nach Asien, Europa und den USA sind gleichzeitig beeinträchtigt.

Die chinesischen Handelswege von und nach Asien, Europa und den USA sind gleichzeitig beeinträchtigt.

AFP
Die hiesigen Detailhändler kommen nun ins Schwitzen. Folgende Produkte sind derzeit knapp oder fehlen:

Die hiesigen Detailhändler kommen nun ins Schwitzen. Folgende Produkte sind derzeit knapp oder fehlen:

Tio/20Minuti

Darum gehts

  • Im viertgrössten Hafen der Welt stockt es noch immer.

  • Jetzt gehen Detailhändlern auch Lebensmittel aus.

  • Die Folgen werden wohl noch Monate zu spüren sein.

Der Mega-Stau in Yantian hat immer grössere Auswirkungen. Nach einem Stillstand wegen Corona ist der viertgrösste Hafen der Welt seit Ende Juni zwar wieder offen, doch die Menge der verschifften Container liegt noch immer deutlich unter dem normalen Niveau.

Die Folge sind längere Wartezeiten und teurere Preise auf der ganzen Welt. Auch Schweizer Detailhändler waren schnell betroffen. Zuerst fehlten vor allem Non-Food-Produkte, wie Velos oder Elektronikprodukte. Auch bei Kleidern drohen Engpässe (siehe Bildstrecke). Handwerksbetriebe leiden unter dem Rohstoffmangel.

Doch nun gibt es auch Lücken im Lebensmittelregal. So stockt es etwa bei manchen Gewürzen. In grossen Migros-Filialen hängt deshalb in Gewürz-Regalen das Schild «Lieferunterbruch», wie der «Tages-Anzeiger» berichtet.

Die Migros betont, dass 70 Prozent der Lebensmittel aus der Schweiz stammen und deshalb nicht vom Stau betroffen sind. Die Detailhändlerin zeigt sich zuversichtlich, die Lücken bald mit Ersatzartikeln aus Europa schliessen zu können.

Coop erhöht Preise

Auch bei Coop kann es, laut einer Sprecherin, zu Einschränkungen bei manchen Gewürzen und Lebensmitteln aus dem asiatischen Raum, kommen. Ein Schild, das transparent auf den Unterbruch hinweist, fehlt aber bei Coop, wie der «Tages-Anzeiger» schreibt. Man stelle im Regal ein wenig um, damit das nicht so auffalle.

Der Warentransport im Schiffscontainer kostet derzeit laut Bericht bis zu sechsmal so viel wie vor der Pandemie. Coop hat deshalb bereits im Juni die Preise auf asiatische Nahrungsmittel, wie Kokosmilch und Sojasauen, erhöht. Auch Food-Konzerne, wie Nestlé, Unilever und Procter & Gamble, stellen Preiserhöhungen in Aussicht.

In den kommenden Wochen und Monaten dürften sich die Folgen des Staus laut Experten noch stärker bemerkbar machen, wenn die Geschäfte ihre Lager aufgebraucht haben. Experten mahnen deshalb, sich schon jetzt Gedanken um die Weihnachtsgeschenke zu machen, damit etwa das elektronische Gadget dann nicht fehlt.

Einer der geschäftigsten Containerhäfen der Welt

Das Yantian International Container Terminal ist ein Tiefwasserhafen in Shenzhen, Guangdong, China. Der Hafen ist spezialisiert auf den Umschlag von Containern aller Art, von kleinen Frachtschiffen bis zu sehr grossen Containerschiffen. Nach Schanghai, Singapur und Ningbo ist Yantian die Nummer vier auf der Liste der geschäftigsten Containerhäfen der Welt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

543 Kommentare