Aktualisiert 25.06.2009 21:53

BasketballMega-Trade in der NBA

Spektakulärer Wechsel in der NBA: Shaquille O'Neal verlässt die Phoenix Suns und spielt künftig wie für die Cleveland Cavaliers, dem letztjährigen Sieger der Regular Season.

Im Tausch für den 37-jährigen Star-Center, der vierfacher NBA- Champion mit den Los Angeles Lakers (2000 bis 2002) und Miami Heat (2006) ist, wechseln Center Ben Wallace und Spielmacher Sasha Pavlovic zum Klub aus Arizona. O'Neals persönliche Skorer-Werte in der abgelaufenen Saison waren mit 17,8 Punkte pro Spiel (gegenüber 24,7 Punkte im Durchschnitt seit NBA-Karrierebeginn 1992) eher enttäuschend, allerdings erhielt er auch weniger Einsatzzeit als in früheren Jahren.

21 Mio. Dollar Lohn

O'Neal wird in Cleveland rund 21 Millionen Dollar pro Saison verdienen. Der 2,16 m grosse und 147 kg schwere Center soll in Ohio mit dem bisherigen Führungsspieler LeBron James (24) - dem MVP der Saison 2008/09 - ein ähnliches Power-Duo bilden wie Michael Jordan und Scottie Pippen in den Neunzigerjahren bei den Chicago Bulls oder Earvin «Magic» Johnson und Kareem Abdul-Jabbar in den Achtzigerjahren bei den LA Lakers.

Viel Zeit, sich zu finden und der Stadt Cleveland zum ersten Meistertitel seit 1964 in einer wichtigen Sportart zu verhelfen, bleibt den beiden Superstars allerdings nicht. Sowohl O'Neals wie James' Vertrag läuft in einem Jahr aus.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.