Megan Fox wehrt sich gegen Kritik an ihre Beziehung zu Machine Gun Kelly
Publiziert

Mit Machine Gun KellyMegan Fox wehrt sich gegen Kritik an ihrer Beziehung

In einem Interview mit «InStyle» äussert sich die Schauspielerin zu jenen Kritikerinnen und Kritikern, die behaupten, sie sei zu alt, um mit dem Rapper zusammen zu sein.

von
Saskia Sutter
1 / 7
Megan Fox (35) spricht in einem Interview mit «InStyle» über ihre Beziehung und darüber, dass sie für diese heftige Kritik erfahren hat.

Megan Fox (35) spricht in einem Interview mit «InStyle» über ihre Beziehung und darüber, dass sie für diese heftige Kritik erfahren hat.

Instagram/meganfox
Die Schauspielerin ist seit etwa einem Jahr mit dem Musiker Machine Gun Kelly (31) liiert.

Die Schauspielerin ist seit etwa einem Jahr mit dem Musiker Machine Gun Kelly (31) liiert.

Instagram/meganfox
Auf Instagram schrieb sie: «Mein Herz ist dein», und machte mit diesem Satz ihre Beziehung öffentlich.

Auf Instagram schrieb sie: «Mein Herz ist dein», und machte mit diesem Satz ihre Beziehung öffentlich.

Instagram/meganfox

Darum gehts

  • Seit knapp einem Jahr sind Megan Fox und Machine Gun Kelly (31) ein Paar.

  • Jetzt spricht die 35-Jährige in einem Interview mit dem Magazin «InStyle» über die Kritik, die sie für ihre Beziehung einstecken muss.

  • Kelly ist mit seinen 31 Jahren nämlich nur vier Jahre jünger als Megan.

  • Scheinbar seien die beiden deswegen ein «Age Gap»-Päärli.

  • «Das ist so lächerlich, dass Frauen so behandelt werden», findet die Schauspielerin.

Schauspielerin Megan Fox hat genug von den Personen, die ihre Beziehung zu Musiker Machine Gun Kelly (31) kommentieren. Das verrät die 35-Jährige nun in einem Interview mit «InStyle». Seit sie ihre Beziehung mit dem vier Jahre jüngeren Kelly öffentlich gemacht habe, habe sie viel Kritik einstecken müssen. Grund: der «Age Gap» – einem grösseren Altersunterschied zwischen den Partnern.

«Die Tatsache, dass er vier Jahre jünger ist als ich und die Leute so tun wollen, als würde ich mit einem jüngeren Mann ausgehen. Er ist 31, und ich bin 35. Zugegeben, er hat sein ganzes Leben so gelebt, als wäre er 19, aber er ist nicht 19», ärgert sich die Schauspielerin.

«Es ist lächerlich, dass Frauen so behandelt werden»

Weiter erklärt sie, dass der Altersunterschied von vier Jahren keine grosse Sache sein sollte: «Niemand würde mit der Wimper zucken, wenn George Clooney (60) jemanden daten würde, der vier Jahre jünger ist» – dann wird sie sauer: «Vier Jahre?». Die beiden wären sogar noch zusammen auf der High School gewesen. «Es ist lächerlich, dass Frauen so behandelt werden.»

Megan und Kelly haben sich im Mai 2020 am Set des Films «Midnight in the Switchgrass» kennengelernt. Im Juli darauf hat Megan die Beziehung auf Instagram offiziell gemacht. Zuvor trat sie in Kellys Musikvideo zu «Bloody Valentine» auf, was damals schon Gerüchte schürte.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare