Aktualisiert

Cousins 15. GradesMeghan Markle und Prinz Harry sind verwandt

Er wuchs in London auf, sie in Kalifornien. Trotzdem haben Meghan Markle und Prinz Harry vieles gemeinsam — unter anderem einen Vorfahren.

von
kle
1 / 3
Der Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle steht das aber nicht im Weg. Am 27. November gaben sie bekannt, dass sie im Mai 2018 heiraten werden.

Der Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle steht das aber nicht im Weg. Am 27. November gaben sie bekannt, dass sie im Mai 2018 heiraten werden.

/Chris Jackson
Beim öffentlichen Liebes-Interview erzählten sie, wie es zum Antrag kam (beim Sonntagspoulet).

Beim öffentlichen Liebes-Interview erzählten sie, wie es zum Antrag kam (beim Sonntagspoulet).

Lange mussten die beiden ihre Liebe vor der Öffentlichkeit verstecken.

Lange mussten die beiden ihre Liebe vor der Öffentlichkeit verstecken.

Grho, Rymi, Ngre

Seit der Kensington-Palast offiziell die Beziehung von Prinz Harry mit der US-Schauspielerin Meghan Markle bestätigte, häufen sich die Gerüchte um eine baldige Verlobung der beiden. Nun zeigt eine Stammbaum-Untersuchung, die die Zeitung «Mail on Sunday» in Auftrag gab, dass der britische Prinz und die Kalifornierin entfernte Cousins sind.

Ein Vorfahre mütterlicherseits von Markles Vater Thomas soll mit der 2002 verstorbenen Königinmutter verwandt sein. Die Ahnenlinie reicht ins 15. Jahrhundert zurück: Der Engländer Ralph Bowes war Polizeichef in der Grafschaft Durham, die Familie besass das prunkvolle Streatlam Castle. Ralphs Enkeltochter Bridget heiratete einen gewissen John Hussey aus der Grafschaft Surrey. Deren Enkelsohn Christopher Hussey zog 1632 in die USA und gründete eine Familie, die schliesslich Meghan Markles Vorfahren wurden.

Die Bowes schafften es in die Königsfamilie

In England wurde der Familiensitz der Bowes von Generation zu Generation an den männlichen Erben weitergegeben. Sir George Bowes, ein wohlhabender Steinkohlehändler und Mitglied des englischen Parlaments, hinterliess Streatlam Castle seiner einzigen Tochter Mary Bowes. Diese heiratete 1767 John Lyon, den neunten Grafen von Strathmore und Kinghorne. Der Ehemann übernahm den Nachnamen Bowes und so entstand die Bowes-Lyon-Dynastie.

Fünf Generationen später heiratete Elizabeth Bowes-Lyon den Herzog von York, der 1936 zu König George VI. ernannt wurde. Das Paar hatte zwei Töchter — die ältere ist Königin Elizabeth II., Harrys Grossmutter.

Einer Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle steht dies dennoch nicht im Weg. Die beiden sind, wie sich zeigt, nur Cousins 15. Grades. Ausserdem hat laut einer Studie, die das Wissenschaftsportal «phys.org» veröffentlichte, jeder Europäer heutzutage einen gemeinsamen Vorfahren mit einem anderen Menschen mit europäischer Abstammung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.