#girlstrip: Meghan reist mit der Queen – und ohne Harry
Aktualisiert

#girlstripMeghan reist mit der Queen – und ohne Harry

Neo-Herzogin Meghan wird ein ganz besonderes Privileg zuteil. Am Mittwochabend reiste sie mit der Queen nach Cheshire. Und zwar im königlichen Zug.

von
kao

Mittwochabend bestiegen Queen Elizabeth und Herzogin Meghan den königlichen Zug Richtung Cheshire. Im Video sehen Sie fünf Themen, die während der Fahrt sicher zur Sprache gekommen sind. <i>(Video: Wibbitz/Tamedia)</i>

Nur dreieinhalb Wochen nach ihrer Traumhochzeit mit Prinz Harry (33) in Windsor rufen für Herzogin Meghan schon die ersten royalen Pflichten ohne ihren Gatten. Am 14. Juni darf die 36-Jährige die Queen höchstpersönlich bei offiziellen Terminen in der nordwestenglischen Grafschaft Cheshire begleiten.

Gemäss der britischen «Daily Mail» reisen die beiden Damen aber nicht mit dem Flugzeug, sondern im ehrwürdigen Royal-Train. Ganze 23 Meter soll der persönliche Salon-Wagon von Queen Elizabeth lang sein und Platz für ein Sofa, mehrere Sessel, einen Esstisch, ein Bett sowie ein Badezimmer mit Badewanne bieten. 2017 nutzte die Königsfamilie den Zug, der insgesamt aus neun Wagons besteht, nur 14 Mal, was den Steuerzahlern über eine Million Franken kostete.

Für Herzogin Meghan ist die Fahrt mit dem sogenannten «Palast auf Rädern» aber eine besondere Ehre. Wie die britische Zeitung weiter berichtet, sei es nämlich nur den Senior-Royals wie der Queen, ihrem Gatten Prinz Philip (97) sowie Sohn Prinz Charles (69) und dessen Frau Camilla (70) gestattet, den Zug zu benutzen. Prinz William (35) soll während seiner Geburtstagsreise nach Wales im Jahr 2013 ausnahmsweise in den Genuss gekommen sein – im Gegensatz zu Prinz Harry und Herzogin Kate (36).

Ankunft am frühen Morgen

Queen Elizabeth und Herzogin Meghan bestiegen laut Hellomagazine.com bereits am Mittwochabend den königlichen Zug, da die Monarchin es vorzieht, Fernreisen über Nacht zu machen.

Die Fahrt von London nach Cheshire kann bis zu zweieinhalb Stunden dauern. Allerdings fährt der Royal Train mit einer niedrigeren Geschwindigkeit als normale Züge. Ihre Ankunft wird daher erst am frühen Morgen an der Runcorn Station erwartet.

34 Personen reisen mit

Laut «Express» reist die Monarchin nicht nur mit Meghan, sondern mit 34 weiteren Personen nach Nordwestengland: Die «Master of the Household», ihr Privatsekretär, sein Stellvertreter, ein Sekretär für jeden dieser Sekretäre, zwei Sekretäre für die Herzogin, zwei Friseure, ein Kammerdiener, zwei Hofdamen, ein militärischer Verbindungsmann, Pressereferenten, acht Leibwächter und der Aussenminister mit seinen Angestellten.

Auf der langen Fahrt von London nach Cheshire, wo Meghan und die Queen eine Brücke und ein Theater eröffnen und gemeinsam in der Chester Town Hall Mittagessen werden, haben sie viel Zeit zu plaudern. Oben im Video sehen sie fünf Themen, die garantiert zur Sprache kommen.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung