Söldner-Check: Mehmedis Tor ebnet den Weg für Leverkusens Sieg
Aktualisiert

Söldner-CheckMehmedis Tor ebnet den Weg für Leverkusens Sieg

Admir Mehmedi trägt dazu bei, dass Bayer Leverkusen Wolfsburg noch besiegt. Und Yann Sommer hält seinen Kasten sauber.

0:1 lag Bayer Leverkusen in Wolfsburg zurück, dann kam Admir Mehmedi. Der Stürmer enteilte Nati-Kollege Ricardo Rodriguez, schoss in der 79. Minute den Ausgleich und läutete damit die Wende ein. Denn nur vier Minuten später traf Tin Jedvaj noch zum 2:1-Sieg für die Bayer-Elf.

Ein persönliches Erfolgserlebnis durfte Nati-Goalie Yann Sommer verzeichnen. Der Gladbach-Keeper hielt seinen Kasten rein. Über ein 0:0 kamen die Fohlen gegen Frankfurt trotzdem nicht hinaus. Bei der Eintracht wurden sowohl Haris Seferovic als auch Shani Tarashaj eingewechselt.

Lichtsteiner bei Juve-Sieg zurück im Team

Wieder einmal im Einsatz stand Stephan Lichtsteiner. Der Nati-Captain absolvierte im Spitzenspiel gegen Napoli die volle Distanz. Juve gewann den Knüller 2:1 und setzte sich an der Tabellenspitze etwas ab. Die Alte Dame hat nun vier Zähler Vorsprung auf die AS Roma.

Wie sich die anderen Schweizer Söldner schlugen, sehen Sie in der Infografik. (20 Minuten)

Deine Meinung