Gwatt (Thun): Mehr als 2000 Hanfpflanzen konfisziert
Aktualisiert

Gwatt (Thun)Mehr als 2000 Hanfpflanzen konfisziert

Über 2000 Hanfpflanzen und mehr als acht Kilo geerntete Blüten – das ist die Bilanz einer Hausdurchsuchung Ende November. Nun konnte die Kapo zwei Männer anhalten.

von
aha
Bei der Hausdurchsuchung wurden über 2000 Hanfpflanzen sichergestellt.

Bei der Hausdurchsuchung wurden über 2000 Hanfpflanzen sichergestellt.

Kein Anbieter/Kapo Bern

Fahndungserfolg für die Kantonspolizei Bern: Sie hat die zwei mutmasslichen Betreiber der Indoor-Hanfanlage gefasst, die bereits Ende November im Gwatt ausgehoben worden war. Das teilte die Kapo Bern am Mittwoch mit.

Am 24. November hat die Kapo, teils dank Hinweisen aus der Bevölkerung, im Gwatt eine Indoor-Hanfanlage entdeckt und ausgehoben. Dabei fanden die Beamten mehr als 2000 Hanfpflanzen und mehr als acht Kilogramm geerntete und getrocknete Blüten vor.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Kapo nun zwei Männer im Alter von 42 und 70 Jahren anhalten. Einer der beiden mutmasslichen Betreiber der Hanfanlage wurde vorübergehend festgenommen. Beide Männer werden sich nach Abschluss der Ermittlungen vor der Justiz verantworten müssen, wie die Kapo in ihrer Mitteilung schreibt.

Deine Meinung