Projekt «Ägeri-Farbig» - Mehr als 50 Bäume in Unterägeri ZG sind dank 300 Menschen jetzt bunt
Publiziert

Projekt «Ägeri-Farbig»Mehr als 50 Bäume in Unterägeri ZG sind dank 300 Menschen jetzt bunt

In Unterägeri haben über 300 Personen diesen Winter farbige Strickkunstwerke geschaffen, die nun Bäume, Brücken und Geländer an der Seepromenade und dem Birkenwäldli zieren.

von
Astrid Winiker
1 / 9
So sieht es derzeit in Unterägeri aus: Viele Bäume sind dort mit Strickkunst verziert.

So sieht es derzeit in Unterägeri aus: Viele Bäume sind dort mit Strickkunst verziert.

Ägeri-Farbig
Die Idee für die Strickaktion kam von Fiona Barbagallo (links) und Ynke Feenstra (rechts).

Die Idee für die Strickaktion kam von Fiona Barbagallo (links) und Ynke Feenstra (rechts).

Ägeri-Farbig
Über 300 Personen halfen über den Winter mit beim Strickprojekt.

Über 300 Personen halfen über den Winter mit beim Strickprojekt.

Ägeri-Farbig

Darum gehts

  • In Unterägeri werden Strickkunstwerke an der Seepromenade und im Birkenwäldli gezeigt.

  • Die Kunstwerke zieren Geländer, Brücken und Bäume.

  • Über 300 Leute haben diesen Winter an dem Projekt mitgestrickt.

  • Die Ausstellung kann noch bis Ende Mai besichtigt werden.

Ein Dorf wird bunt: Das Projekt «Ägeri-Farbig» wurde von zwei Initiantinnen ins Leben gerufen. Ynke Feenstra und Fiona Barbagallo wollten den Leuten im Winter etwas Farbe bringen und kamen auf die Idee: Strickkunstwerke. Sie bekamen dabei schnell Unterstützung von vielen Leuten, die mit Begeisterung mitmachen wollten: «Am meisten freut uns, dass wir so viele Menschen begeistern konnten, mitzumachen und etwas Freude und Farbe in unseren Corona-Alltag zu bringen», sagt Feenstra. Es sei eine aussergewöhnliche Erfahrung gewesen und es habe die Gemeinschaft zusammengebracht.

Personen im Alter von zwei bis 97 Jahren haben mitgeholfen

Über 300 Personen hätten geholfen, das Projekt zu realisieren. Mit dabei waren Einzelpersonen, ganze Schulklassen und Familien sowie auch Menschen im Altersheim. Das Alter der Teilnehmer und Teilnehmerinnen reichte von zwei bis zu 97 Jahren. Bei Fragen oder Strickblockaden konnten sich die Mitglieder über Whatsapp kontaktieren und austauschen. Mittlerweile sind mehr als 50 Bäume umhäkelt und umstrickt. Auch ein Zaun auf einer Länge von 40 Metern ist jetzt bunt. Die Kunstwerke sind an der Seepromenade und im Birkenwäldli anzufinden. Das verzierte Gebiet kann noch bis Ende Mai in Unterägeri bewundert werden.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung