Aktualisiert

Schmuggel aufgeflogenMehr als eine Tonne Kokain konfisziert

In der Karibik konnte die amerikanische Küstenwache eine enorme Menge Kokain sicherstellen. Die konfiszierte Ware hat einen Wert von 33 Millionen Franken.

von
zve

Was für eine Beute, müssen sich die Beamten der amerikanischen Küstenwache gedacht haben, als sie letzten Mittwoch den Wahnsinnsfund machten. 1133 Kilogramm Kokain im Wert von 33 Millionen Franken wurden sichergestellt.

Zusammen mit der Britischen Königsflotte konnte die US-Küstenwache den Kokainschmuggel aufhalten. Das Schnellboot mit der Schmuggelware befand sich vor der Küste der Dominikanischen Republik und war durch hohe Geschwindigkeit aufgefallen. Als die Schwarzhändler bemerkten, dass sie aufgeflogen waren, begannen sie das abgepackte Kokain ins Wasser zu werfen. Durch einen Militärhubschrauber wurde das Boot zum Anhalten gezwungen und die vier mutmasslichen Schmuggler festgenommen.

Sowohl die Britische Königsflotte als auch die amerikanische Küstenwache bezeichneten den Fund als «historisch».

Deine Meinung