Mehr Beratungen bei Pro Infirmis
Aktualisiert

Mehr Beratungen bei Pro Infirmis

Im letzten Jahr haben 1870 Personen mit einer Behinderung die Dienste von Pro Infirmis St. Gallen- Appenzell in Anspruch genommen.

Dies bedeutet einen Anstieg um elf Prozent. Wie Pro Infirmis gestern mitteilte, benötigten die acht Beratungsstellen für die Sprechstunden aber weniger Zeit als im Jahr zuvor. Der Aufwand für Kurzberatungen nahm zu.

Deine Meinung