FDP Köniz: Mehr Bike&Ride-Plätze

Aktualisiert

FDP KönizMehr Bike&Ride-Plätze

Die FDP Köniz will den öffentlichen Verkehr fördern. Viele Könizer wohnten jedoch weit von Busrouten entfernt und brauchten deshalb das Fahrrad bis zu den Haltestellen.

Dort gebe es heute aber kaum Veloparkplätze, sagt der Könizer FDP-Präsident Hans-Peter Kohler. Der Gemeinderat soll deshalb prüfen, wie er das Angebot verbessern könne. «Zusätzliche Abstellplätze wären eine unkomplizierte und günstige Lösung», so Kohler. Finanziert werden könnten die Bike&Ride-Stationen etwa durch Sponsoring.

In der ganzen Region Bern sind Veloparkplätze bei Bushaltestellen bisher eher selten. «Für den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr ist Bike&Ride aber ein wichtiger Faktor», sagt Anita Wenger, Geschäftsführerin von Pro Velo Bern. Ausser in Köniz sieht sie derzeit aber keinen akuten Nachholbedarf.

(hal)

Deine Meinung