Mehr Flugverkehr in Zürich wegen WEF
Aktualisiert

Mehr Flugverkehr in Zürich wegen WEF

Während des Weltwirtschaftsforums in Davos reisen zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit Staats- oder Privatmaschinen in die Schweiz.

Am Flughafen Zürich rechnet man mit rund 600 zusätzlichen Flugbewegungen in dieser Zeit.

Darin eingeschlossen sind auch zahlreiche Helikopterbewegungen, wie die Flughafenbetreiberin Unique am Montag mitteilte. Während des Weltwirtschaftsforums seien zu Spitzenzeiten sämtliche verfügbaren Flugzeugabstellplätze belegt. Einzelne Maschinen könnten gar nur zum Aussteigen landen und müssten auf einem anderen Flughafen parkiert werden.

Unique macht auch auf die zusätzlichen Lärmemissionen zwischen Mittwoch und Sonntag aufmerksam. Viele Forumsgäste würden mit Helikoptern von Zürich nach Davos geflogen. Je nach diplomatischem Status der Gäste und je nach Witterungsverhältnissen können Maschinen auch während der Sperrzeit landen oder starten. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt erteilt dazu Ausnahmebewilligungen.

(sda)

Deine Meinung