Aktualisiert

LuzernMehr gefälschte Ausweise in Luzern

Um sich Zugang zu den Luzerner Clubs zu verschaffen, zeigen Minderjährige immer öfter gefälschte oder fremde Ausweise vor.

von
nop

«Wir verzeichnen einen markanten Anstieg solcher Fälle», so Richard Huwiler, Mediensprecher der Luzerner Polizei, gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag». Die Zahl der Anzeigen sei von sieben im Jahr 2007 auf 76 im Jahr 2009 gestiegen. Die Clubbesitzer wollen davon aber nichts wissen. «Wir führen keine Statistik, aber vom ­Gefühl her hat die Zahl der Anzeigen nicht gravierend zugenommen», so Ali Manouchehri, Geschäftsleiter des Clubs Schwarzes Schaf. Auch im Opera ist angeblich kein Anstieg zu verzeichnen: «Bei uns kommt auf 1500 Gäste ein solcher Fall», so Clubbesitzer Milos Kant. Im Roadhouse hiess es gar, man sei mit diesem Problem aufgrund der höheren Altersgrenze überhaupt nicht konfrontiert. (nop/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.