Trogen: Mehr Kriminalität
Aktualisiert

TrogenMehr Kriminalität

In Appenzell-Ausserrhoden wurden im vergangenen Jahr 3329 Straftaten verübt – rund 25 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

So stieg etwa die Zahl der Tätlichkeiten um 24 auf 96, diejenige der Sexualdelikte von 33 auf 56 Prozent. Auch bei Dieb­stählen und Einbrüchen wurde eine Zunahme verzeichnet.

Gleichzeitig wurden 57 Prozent der Delikte nach Strafgesetzbuch aufgeklärt – laut der Polizei deutlich mehr als in den Jahren zuvor. «Das liegt teils an intensivierter Polizeiarbeit, teils an der Überschaubarkeit des Kantons», sagt Kriminalpolizei-Chef Stefan Kühne, der gestern die Ausserrhoder Kriminalstatistik 2008 präsentierte.

(upz/sda)

Deine Meinung