Aktualisiert 13.04.2010 14:23

Apple

Mehr Leistung für die Profi-Notebooks

Die 15- und 17-Zoll-Modelle des MacBook Pro haben nun Core i5- und i7-CPUs von Intel. Ausserdem haben sie deutlich leistungsstärkere Akkus und Grafikkarten spendiert bekommen.

von
hst
MacBook Pro: Apple spendiert der Profi-Reihe mehr Leistung.

MacBook Pro: Apple spendiert der Profi-Reihe mehr Leistung.

Bei den MacBook-Pro-Versionen mit einer Bildschirmdiagonale von 15 beziehungsweise 17 Zoll wird je nach Anforderung nun zwischen der Nvidia GeForce GT 330M und dem Intel-HD-Grafikprozessor umgeschaltet. Dadurch soll der Akku erst nach acht bis neun Stunden Betriebszeit wieder aufgeladen werden müssen.

Das kleinere MacBook Pro gibt es in drei Konfigurationen als 2,4 GHz Intel Core i5 mit Nvidia GeForce GT 330M und einer 320-GB-Festplatte für 2 299 Franken, als 2,53 GHz Intel Core i5 mit Nvidia GeForce GT 330M und einer 500-GB-Festplatte für 2 499 Franken sowie als 2,66 GHz Intel Core i7 mit Nvidia GeForce GT 330M und 500-GB-Festplatte für 2 799 Franken. Das aufgebohrte MacBook Pro kommt mit 17- Zoll-Bildschirm, 2,53 GHz Intel Core i5 mit Nvidia GeForce GT 330M und einer 500-GB-Festplatte für 2 899 Franken zum Kunden.

Das neue MacBook Pro mit 13-Zoll-Display hat den neuen Grafikprozessor Nvidia GeForce 320M und seine Akkulaufzeit soll bei bis zu zehn Stunden liegen. Beide Varianten kommen mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Modell mit 2,4 GHz Intel Core 2 Duo und 250-GB-Festplatte ist für 1 499 Franken zu haben, jenes mit 2,66 GHz Intel Core 2 Duo und 320-GB-Festplatte für 1 849 Franken. Alle neuen Rechner sind ab sofort verfügbar.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Fehler gefunden?Jetzt melden.