Nicht existenzsichernd: Mehr Lohn für Beamte gefordert
Aktualisiert

Nicht existenzsicherndMehr Lohn für Beamte gefordert

Die Löhne der Berner Stadtverwaltung in den unteren Lohnklassen seien nicht existenzsichernd, finden Stadträte verschiedener linker Parteien.

Zwar profitiere man als Mitarbeiter der Stadt Bern von guten Sozialleistungen und fortschrittlichen Arbeitszeiten. Der geringste Lohn von 13-mal 3 538 Franken im Jahr sei jedoch nicht ausreichend. In einem Vorstoss fordern die Politiker deshalb jetzt einen Mindestlohn von 3 725 Franken.

Deine Meinung