Mehr Online-Stellenangebote im Januar
Aktualisiert

Mehr Online-Stellenangebote im Januar

Der Schweizer Online-Stellenmarkt zeigt wieder aufwärts. Nach einem kleinen Minus im Oktober 2003 ist der jobpilot- Index im Januar um 10 Punkte auf 48 Prozentpunkte gestiegen.

Damit gewinnt der vierteljährlich erhobene Index 3 Punkte gegenüber Januar 2003, wie die Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz und jobpilot am Donnerstag mitteilten. Der Index umfasst die zehn wichtigsten Internet-Stellenbörsen und die Homepages von zehn der hundert grössten Unternehmen.

Die Online-Anzeigen konnten im Januar die Anzeigen in der Presse um 19 Punkte auf 48 Punkte übertreffen. Das Plus beim jobpilot- Index ist in erster Linie auf die Verbesserung bei den Jobbörsen zurückzuführen. Das Angebot auf den spezialisierten Schweizer Online-Stellenmärkten stieg um 13 auf 47 Punkte.

Der Teilindex für Unternehmen verbesserte sich lediglich um 3 auf 49 Punkte. Beide Teilindizes liegen über den Werten des Vorjahresquartals.

Das Stellenangebot auf den Websites nahm insbesondere in den Berufsgruppen Medizin/Pflege und soziale Berufe (&23 Punkte) sowie Finanzen und Rechnungswesen (&20 Punkte) zu. Ebenfalls zugelegt haben die Berufsgruppen Informatik/Telekommunikation (&11) sowie technische und naturwissenschaftliche Berufe (&2).

Unverändert hoch waren die Angebote in Büro und Verwaltung sowie Marketing, Werbung und PR. Starke Abnahmen im Vergleich zum Vorquartal gab es in den Berufen der Bereiche Human Resource Management, Aus- und Weiterbildung (-46) sowie Verkauf und Kundenberatung (-31). Ebenfalls rückläufig waren die Stellenangebote bei den gewerblichen und industriellen Berufen sowie in der Produktion und Logistik (-9).

(sda)

Deine Meinung