Aktualisiert 18.05.2005 11:03

Mehr Schmidt

Die ARD bietet in diesem Jahr mehr Harald Schmidt als zunächst geplant. Der Late-Night-Talker wird Fussballspiele kommentieren.

Der Late-Night-Spötter verkürzt die Sommerpause und legt einen Zusatztermin am Abend des DFB-Pokalfinales ein, teilte die ARD-Programmdirektion am Dienstag mit. Sie bestätigte damit im Wesentlichen einen Bericht der «Bild am Sonntag».

Zusätzlich zu den üblichen Terminen mittwochs und donnerstags um 23.00 Uhr werde Schmidt am 28. Mai nach dem Pokalendspiel am Samstagabend ab 23.15 Uhr seinen Fussball-Sachverstand unter Beweis stellen, hiess es bei der ARD. Die letzte reguläre «Harald Schmidt»- Sendung vor der Sommerpause wird am 23. Juni ausgestrahlt.

Auf den Bildschirm kehrt Schmidt dann nicht erst am 7. September, sondern bereits am 17. August zurück, weil er - so WDR-Redakteur Klaus Michael Heinz - den Weltjugendtag in sein Programm einbeziehen will. Zu dem Jugendtreffen in Köln wird vom 18. bis 21. August auch Papst Benedikt XVI. erwartet.

Statt der für dieses Jahr vereinbarten 64 Ausgaben von «Harald Schmidt» wird es somit 70 geben. Insgesamt bleibt es bei den vertraglich vereinbarten 120 Ausgaben der Satire-Sendung bis zum Ende der Fussball-Weltmeisterschaft 2006. Während des Turniers hat Schmidt 14 Sendetermine, bei denen er das Geschehen in den und um die Stadien kommentieren will. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.