Aktualisiert

Neuer Regio-ÖV-FahrplanMehr, weiter und bequemer

Das ÖV-Angebot in der Regio wächst und wächst: Das neue BVB-Nachttram, 50 neue Bus-Haltestellen oder der neue Busterminal in Dornach sind nur einige Beispiele.

von
Lukas Bertschmann

Mit dem neuen Fahrplan, der seit gestern gilt, haben die ÖV-Betriebe ihr Angebot beträchtlich ausgebaut: Laut BLT-Direktor Andreas Büttiker sind etwa mit den erweiterten und neuen Buslinien zwischen Birseck, Leimental, Allschwil und oberem Baselbiet total 50 neue Haltestellen hinzugekommen. «Das ist der grösste Angebotssprung seit 2001», so Büttiker. Das ÖV-Netz soll aber nicht nur schneller und grösser, sondern auch bequemer werden: So erleichtert die neue Verkehrsdrehscheibe Dornach-Arlesheim das Umsteigen zwischen S-Bahn und BLT-Bussen. Auch das BVB-Angebot wurde etwa mit einer neuen Buslinie (48) ausgebaut, die Allschwil und das Industriegebiet Bachgraben direkt an den Bahnhof SBB anbindet. Es gibt eine neue 36er-Bushaltestelle beim Stücki und eine zusätzliche Nachttram­linie N6. Auch fahren einige Linien nun mit einem dichteren Fahrplan.

Sind Sie zufrieden mit dem regionalen ÖV-Angebot?

Leila Stengle (24), Liestal

«Ausser, dass die ÖV zu den Stosszeiten zu voll sind, bin ich zufrieden. Ich komme überall hin.»

Burger Swart (29), Binningen

«Die ÖV hier sind fantastisch. Verglichen mit London, wo ich längere Zeit lebte, wirklich spitze!»

Beatriz Selingler (34), Basel

«Ich fahre per ÖV nach Luzern und verpasste schon Züge, weil das Tram nicht nach Plan fuhr.»

Nicolas Weisskopf (19), Pratteln

«Eigentlich gut. Mich nervt einfach, dass die S3 in Basel immer gegen 10 Minuten warten muss.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.