Mehrere Auffahrunfälle auf Autobahnen
Aktualisiert

Mehrere Auffahrunfälle auf Autobahnen

Auf den Autobahnen A1 und A5 im Kanton Solothurn ist es am Freitagnachmittag gleich zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen.

Bei den meisten handelt es sich um Auffahrunfälle. Eine Person wurde leicht verletzt.

Auf der A1 Bern-Zürich ereigneten sich Auffahrunfälle am Freitag um 16.10 Uhr bei Deitingen, um 16.30 Uhr bei Oberbuchsiten, um 18.15 Uhr bei Härkingen und um 18.45 Uhr bei Subingen und Boningen. In allen Fällen war das Verkehrsaufkommen zur Zeit der Unfälle sehr hoch, wie die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mitteilte.

Zum Unfall auf der A5 kam es, weil ein Lieferwagenfahrer kurz vor dem Birchi-Tunnel kurz einnickte. Sein Gefährt geriet rechts an die Leitplanke und schlitterte darauf zirka 50 Meter weiter, bis es in die Tunnelwand prallte. Beim heftigen Aufprall erlitt der Fahrer leichte Schittverletzungen. Der Lieferwagen wurde total beschädigt.

Den Sachschaden aller Unfälle zusammen schätzt die Polizei auf rund 80 000 Franken

(sda)

Deine Meinung