Aktualisiert 26.06.2020 05:16

Winterthur

Brandstifter zündet zahlreiche Postautos an

In der Nacht auf Freitag sind mehrere Fahrzeuge der Post Winterthur ausgebrannt. Die Polizei spricht von Brandstiftung und sucht Zeugen.

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag in Winterthur einen Lieferwagen und mehrere Autos der Post angezündet. Laut Angaben der Kantonspolizei Zürich entstand ein Sachschaden von mehreren hundertausend Franken.

Ein Passant hatte gegen 00.30 Uhr brennende Fahrzeuge vor dem Verteilzentrum an der Grüzefeldstrasse in Winterthur bemerkt. Er löste Alarm aus. Als die Feuerwehr am Ort eintraf, standen mehrere Autos und ein Lieferwagen in Vollbrand.

Den Rettungskräften gelang es zu verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude übergriff. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung. Die Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

(SDA/chk)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.