USA: Mehrere Opfer bei Schiesserei in Texas
Aktualisiert

USAMehrere Opfer bei Schiesserei in Texas

In der US-Stadt Austin haben Schüsse mehrere Opfer gefordert. Die Polizei schliesst einen Amoklauf aus.

von
bee/fal
Schüsse im Vergnügunsviertel: Polizei-Stabschef Brian Manley informiert in Austin die Medien. (31. Juli 2016)

Schüsse im Vergnügunsviertel: Polizei-Stabschef Brian Manley informiert in Austin die Medien. (31. Juli 2016)

Kein Anbieter

In einem Vergnügungsviertel der texanischen Hauptstadt Austin sind mindestens fünf Menschen durch Schüsse getroffen worden. Eine Frau wurde bei dem Vorfall in der Nacht zum Sonntag tödlich verletzt, drei weitere Frauen mit ernsten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, teilte der Stabschef der Polizei von Austin, Brian Manley, auf einer Medienkonferenz mit. Eine weitere verletzte Person habe es abgelehnt, sich in ein Krankenhaus bringen zu lassen. Der oder die Täter waren zunächst nicht bekannt.

Die Ermittler schliessen nicht aus, dass eine der verletzten Frauen die Schüsse abgegeben haben könnte, sagte Manley. Auch gehe man davon aus, dass es mehrere Täter gewesen sein könnten.

Angst und Chaos

Die Polizei sei um 02.00 Uhr in der Frühe alarmiert worden und habe eine chaotische Szene vorgefunden, sagte Manley. «Viele Leute rannten in unterschiedliche Richtungen, während all die Schüsse fielen.» Die Schiesserei habe nach einem nicht näher bezeichneten Zwischenfall angefangen.

Die Polizei war zunächst von einem Schützen ausgegangen. Doch Manley zufolge sorgten noch Schüsse an zwei anderen Orten für zusätzliche Verwirrung. Zudem sei in einem Parkhaus ein Schuss gefallen. Ein Mann sei von dort in ein Krankenhaus gebracht worden. Sein Zustand sei zunächst nicht bekannt gewesen. Der Zustand der drei verletzten Frauen sei ernst, sie schwebten aber nicht in Lebensgefahr.

Über die Hintergründe der Schiessereien ist noch nichts Näheres bekannt.

(Quelle: Twitter)

(Quelle: Twitter) (bee/fal/sda/afp)

Deine Meinung