Aktualisiert 30.05.2020 23:09

Interlaken BE

Mann nach Schüssen auf Möbelgeschäft verhaftet

In Interlaken kam es am Samstag zu einem Polizeieinsatz. Wie ein Leser berichtet, wurden Schüsse auf einen Laden abgefeuert.

Die Aufnahmen zeigen Bilder von dem Ort, wo die Schüsse abgefeuert wurden.

(Video: Leser-Reporter)

Darum gehts

  • Am Samstag wurden in Interlaken BE Schüsse auf einen Laden abgefeuert.
  • Eine Person wurde vorläufig festgenommen.
  • Die Polizei sucht Zeugen.

In Interlaken im Kanton Bern wurden am Samstag mehrere Schüsse auf ein Möbelgeschäft abgegeben. Wie ein Mitarbeiter des Ladens erzählt, habe ihn am Samstag plötzlich sein Chef angerufen: «Weil ich näher beim Geschäft bin, bat er mich, der Polizei den Laden zu öffnen. Ich bin sofort hin.»

Vor Ort habe er dann die kaputte Scheibe und die Einschusslöcher gesehen. Dazu meint er: «Das ist schon sehr beängstigend. Bis kurz vor halb vier waren noch Mitarbeiter und Kunden drin.» Er fügt an: «Das hätte viel schlimmer ausgehen können.»

«Wir haben keine Ahnung, wie das passieren konnte»

In der Zwischenzeit habe er mitbekommen, dass eine Person verhaftet wurde. Wer der mutmassliche Schütze ist, weiss er aber nicht. «Wir haben keine Ahnung, wie das passieren konnte. Wir haben hier mit niemandem Probleme.» Auch sei das Quartier ansonsten sehr ruhig: «So etwas habe ich hier noch nie erlebt.»

Wie es nun weitergeht und wann der Laden wieder öffnen kann, ist unklar: «Am Sonntag und Montag haben wir sowieso geschlossen. Ob wir am Dienstag wieder öffnen können, wissen wir nicht.» Den Ladenschlüssel habe er in der Zwischenzeit der Polizei abgegeben.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Die Schüsse fielen am Samstag gegen 17.30 Uhr in der unteren Bönigstrasse in Interlaken, schreibt die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung. Eine Patrouille war von einer Frau auf einem Fahrrad, die den Vorfall bemerkt hatten, über die Schussabgabe informiert worden.

Kurz darauf konnte die Polizei einen Mann anhalten, der mutmasslich mit den Schüssen in Zusammenhang stand. Der Mann wurde für weitere Abklärungen auf die Polizeiwache mitgenommen. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei ihm stellte die Polizei eine Schusswaffe sicher.

Bei ersten Untersuchungen in der unteren Bönigstrasse stellte die Polizei fest, dass es in einem Schaufenster mehrere Einschusslöcher gibt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall bemerkt haben.

Weitere Angaben zu Motiv und zum mutmasslichen Täter konnte ein Polizeisprecher auf Anfrage vorerst nicht machen. Die Polizei bittet die Frau, die mit dem Fahrrad unterwegs war und die Patrouille über die Schussabgabe informiert hatte, sich zu melden.

1 / 5
In Interlaken im Kanton Bern wurden am Samstag mehrere Schüsse auf ein Möbelgeschäft abgegeben.

In Interlaken im Kanton Bern wurden am Samstag mehrere Schüsse auf ein Möbelgeschäft abgegeben.

Leser-Reporter
Wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt, wurde gegen 17.30 Uhr eine Patrouille der Kantonspolizei Bern angesprochen, dass es in der unteren Bönigstrasse eben zu Schussabgaben gekommen sei.

Wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt, wurde gegen 17.30 Uhr eine Patrouille der Kantonspolizei Bern angesprochen, dass es in der unteren Bönigstrasse eben zu Schussabgaben gekommen sei.

Leser-Reporter
Die Patrouille konnte kurz darauf eine männliche Person anhalten, die mutmasslich damit im Zusammenhang steht.

Die Patrouille konnte kurz darauf eine männliche Person anhalten, die mutmasslich damit im Zusammenhang steht.

Leser-Reporter
(mon, SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.