Aktualisiert 29.07.2014 15:28

Adliswil ZH

Mehrere tausend Franken Beute bei Banküberfall

Bei einem Überfall auf die Raiffeisenbank in Adliswil ZH hat ein Unbekannter am Dienstag mehrere tausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand - der Täter konnte flüchten.

Am Adliswiler Bahnhofplatz hat der Bankräuber am Dienstagvormittag zugeschlagen.

Am Adliswiler Bahnhofplatz hat der Bankräuber am Dienstagvormittag zugeschlagen.

Schwarze Kapuzenjacke, aufgestellter Kragen, schwarzer Sonnenhut: So verhüllt betrat der Unbekannte am Dienstag um 11.10 Uhr die Filiale der Raiffeisen am Bahnhofplatz. Zu dieser Zeit waren keine Kunden anwesend. Mit vorgehaltener Faustfeuerwaffe bedrohte der Mann die beiden Schalterangestellten, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Er verlangte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Geld. Auf sein Geheiss legten die Angestellten mehrere tausend Franken in einen Plastiksack, den er mitgebracht hatte.

Dann drängte der Räuber die Angestellten in einen hinteren Raum, versprühte noch Pfefferspray und machte sich davon. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein.

(sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.