Aktualisiert 11.02.2019 12:50

Allenwinden ZGMehrere Tausend Liter Gülle fliessen in Bach

Zahlreiche Bachforellen sind bei einem Güllenunfall in Allenwinden verendet. Die Gülle lief aus, als ein Landwirt diese von einem Trog umpumpen wollte.

von
gwa
1 / 2
Gülle im Schwarzenbach in Allenwinden: Mehrere Tausend Liter wurden bei einem Gülleunfall in den Bach geschwemmt.

Gülle im Schwarzenbach in Allenwinden: Mehrere Tausend Liter wurden bei einem Gülleunfall in den Bach geschwemmt.

Zuger Polizei
Beim Unfall seien mehrere Dutzend Bachforellen verendet. Wie es dazu kommen konnte, wird abgeklärt.

Beim Unfall seien mehrere Dutzend Bachforellen verendet. Wie es dazu kommen konnte, wird abgeklärt.

Zuger Polizei

Im Baarer Ortsteil Allenwinden sind am Samstag mehrere Tausend Liter Gülle in den Schwarzenbach gelaufen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten. Der Vorfall sei passiert, als ein Bauer Gülle von einem Trog in einen anderen habe umpumpen wollen. Dabei sei bei einem Leck Gülle ausgelaufen. Die genaueren Umstände werden abgeklärt, wie es bei der Zuger Polizei auf Anfrage heisst.

Wegen der Verschmutzung seien mehrere Dutzend Bachforellen verendet. Personen seien keine zu Schaden gekommen. «Der Löschzug Allenwinden und die Feuerwehr Baar errichtete im Schwarzenbach eine Sperre und spülte diesen mit Frischwasser», heisst es in der Mitteilung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.