Corona-Demonstration  - Mehrere Tausend Massnahmengegner ziehen durch Winterthur
Publiziert

Corona-Demonstration Mehrere Tausend Massnahmengegner ziehen durch Winterthur

Dem Aufruf folgten mehr als erwartet. Durch die Innenstadt zogen Tausende, einige Gegendemonstranten konnten von Provokationen abgehalten werden.

von
Philippe Coradi
1 / 8
Am Samstag sind Corona-Massnahmen-Gegner und -Gegnerinnen durch Winterthur gezogen.

Am Samstag sind Corona-Massnahmen-Gegner und -Gegnerinnen durch Winterthur gezogen.

20min
An der Demo nahmen mehrere Tausend Menschen teil.

An der Demo nahmen mehrere Tausend Menschen teil.

20min
Laut der Stadtpolizei Winterthur verlief die Demonstration beinahe durchwegs friedlich.

Laut der Stadtpolizei Winterthur verlief die Demonstration beinahe durchwegs friedlich.

20min

Darum gehts

  • In Winterthur fand eine Corona-Massnahmen-Demonstration statt.

  • An der Demo nahmen mehrere Tausend Menschen teil.

  • Festnahmen, Verletzte oder Wegweisungen gab es laut der Polizei keine.

Die Veranstalter rechneten mit etwa 1000 Teilnehmern, gekommen sind weitaus mehr. Am Samstagnachmittag zogen mehrere 1000 Personen durch die Innenstadt von Winterthur und sammelten sich danach zu einer Kundgebung. Laut der Stadtpolizei Winterthur verlief die Demonstration beinahe durchwegs friedlich. An der Demonstration auch vertreten war der Verein Mass-Voll sowie die Freiheitstrychler.

Entlang der Marschstrecke hatten sich in kleineren Gruppen Gegendemonstranten versammelt, welche die Polizei teilweise kontrollierte. Festnahmen, Verletzte oder Wegweisungen gab es laut der Polizei keine.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

93 Kommentare