Eiskunstlauf: Meier mit solidem Saisoneinstieg
Aktualisiert

EiskunstlaufMeier mit solidem Saisoneinstieg

Die EM-Zweite Sarah Meier befindet sich in Vantaa (Fi) bei ihrem ersten Wettkampf in dieser Saison nach dem Kurzprogramm auf Rang 4. Ihr Rückstand auf die führende Japanerin Akiko Suzuki beträgt allerdings lediglich 1,74 Punkte.

Damit sind ihre Siegeschancen vor der Kür am Sonntag noch intakt. Dass Meier nicht besser klassiert ist, lag an einem Sturz beim Dreifach-Rittberger, den sie anstelle des dreifachen Flips in ihren neuen ersten Wettkampfteil eingebaut hat. Ansonsten zeigte die 24-jährige Bülacherin einen guten Auftritt mit der Kombination Dreifach-Lutz/Doppel-Toeloop und dem vorgeschriebenen Doppel-Axel.

«Für das erste Mal bin ich zufrieden», bilanzierte Meier. Besonders freute die siebenfache Schweizer Meisterin, dass ihr Samba-Programm, das für sie einen Stilwechsel darstellt, super angekommen sei. Die Finlandia Trophy ist für Meier ein Vorbereitungswettkampf, um bei ihrem ersten Grand Prix Anfang November in Peking bereit zu sein.

Vantaa. Finlandia Trophy. Frauen. Stand nach dem Kurzprogramm: 1. Akiko Suzuki (Jap) 58,40. 2. Laura Lepistö (Fi) 57,98. 3. Jelene Gedewanischwili (Geor) 57,28. 4. Sarah Meier (Sz) 56,66.

(si)

Deine Meinung