Mein Horrordate: «Mein Date hat sich bis zur Unkenntlichkeit gephotoshopt»
Publiziert

Mein Horrordate«Mein Date hat sich bis zur Unkenntlichkeit gephotoshopt»

Giusi ist noch nicht lange auf Datingapps. Ausgerechnet bei einem seiner ersten Dates ist er auf Leona getroffen, die ihn mit stark bearbeiteten Fotos und einem falschen Alter getäuscht hat.

von
Meret Steiger
Giusi (18) macht bei seinem Date mit Leone eine unangenehme Entdeckung: «Mein Date war doppelt so alt, wie sie behauptet hat»

Giusi (18) macht bei seinem Date mit Leone eine unangenehme Entdeckung: «Mein Date war doppelt so alt, wie sie behauptet hat»

Anna Deér

Darum geht’s

  • Giusi (18) hat noch nicht so viel Erfahrung mit Datingapps.

  • Eines seiner ersten Treffen sollte mit der angeblich ebenfalls 18-jährigen Leona sein.

  • Vor Ort trifft Giusi aber auf eine deutlich ältere Frau, die nur entfernt Ähnlichkeit mit den Fotos aus dem Internet hat.

  • Da er sich mir Leona zu einem Kinodate verabredet hat, gestaltet sich auch die Flucht schwierig.

«Ich bin noch nicht so lange in der Datingszene, ehrlich gesagt. Ich war eher das Modell Spätzünder und habe mich erst vor kurzem wirklich angefangen für Frauen zu interessieren. Ich bin aber auch ein bisschen schüchtern und gerade jetzt, während Corona, ist es echt nicht leicht, andere junge Menschen kennenzulernen.

Also habe ich mir eine Dating-App runtergeladen. Tinder wollte ich nicht, weil es mir irgendwie zu oberflächlich rüberkommt, aber ehrlich gesagt: Ich glaube, diese Apps sind alle ganz schön oberflächlich. Ich habe mich also durch das «Angebot» durchgeklickt und bin schliesslich auf Leona gestossen: Hübsch, ebenfalls 18 Jahre alt und wir stehen beide auf Filme. Super!

«Sie hat sich bis zur Unkenntlichkeit gephotoshopt»

Mir ist da schon aufgefallen, dass alle von Leonas Fotos wohl mit Snapchat geschossen wurden und sehr stark gefiltert wurden. Aber ich habe mir nicht viel dabei gedacht, viele junge Frauen haben das Gefühl, sie müssten diesem Internet-Ideal entsprechen und sich deswegen bis zur Unkenntlichkeit facetunen* (eine Art Photoshop-App, Anm. d. Red.). Ich hatte ja keine Ahnung!

Und dann habe ich gleich einen weiteren Anfängerfehler gemacht: Mich haben nicht nur die Fotos nicht misstrauisch gemacht, ich habe mich mit Leona auch sehr schnell zu einem Kino-Date verabredet. Dumm, ich weiss. Aber unser gemeinsames Interesse an Filmen hat mich ja erst auf sie aufmerksam gemacht, ich fand es irgendwie naheliegend. Mache ich nie wieder, ich sags euch.

«Leona war alt und ungepflegt»

Wir haben uns direkt vor dem Kino getroffen und mir ist kurz das Gesicht entgleist: Die Frau, die mich zur Begrüssung sehr stürmisch umarmt und mir einen nassen Kuss auf die Wange gedrückt hat, erinnerte nur entfernt an die Bilder, die ich online gesehen hatte. Ja, vermutlich war es sie auf den Fotos – sie hat sich aber 20 Jahre aus dem Gesicht gefiltert. Und ganz ehrlich, das fand ich zwar daneben, aber ich hätte das Kino-Date trotzdem geniessen können.

Das Hauptproblem war aber ein anderes: Leona war – ich weiss nicht wie ich es anders sagen soll – ungepflegt. Ihre Haare waren irgendwie strähnig, ihr Pulli war ausgeleiert und hat nach Schweiss gerochen und ich hatte nicht den Eindruck, dass sie sich für mich irgendwie bemüht hatte. Wir sind dann aber trotzdem ins Kino (Anfängerfehler 3: Ich hatte die Tickets schon gekauft) und ich wollte das alles nur möglichst schnell hinter mich bringen.

«Sie hat darüber gelacht, dass sie mich getäuscht hat»

Kurz vor dem Film habe ich meinen Mut zusammengekratzt und gefragt, ob sie wirklich 18 ist. Sie hat mir lachend erzählt, dass sie dieses Jahr 40 wird, aber sie sei halt «ein Puma» und stehe auf jüngere Männer. Ich war so schockiert. Könnt ihr euch vorstellen, wie creepy das rüberkäme, wenn sie ein erwachsener Mann wäre und ich ein 18-jähriges Mädchen?? Ich hätte da gehen sollen, bin ich aber nicht.

Während dem Film hat Leone bestimmt dreimal versucht mich zu betatschen. Bei den ersten beiden Malen habe ich ihre Hand einfach weggeschoben, beim dritten Mal ist mir der Kragen geplatzt und ich habe ihr sehr deutlich gesagt, dass ich nicht möchte, dass sie mich anfasst. Sie ist dann aufgesprungen und mega beleidigt abgezogen – gottseidank. Ich habe den Film zu Ende geschaut und war echt froh, Leona weit und breit nicht mehr zu sehen.»

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts.

Deine Meinung