Mein Gott, Britney! (Folge XVI)
Aktualisiert

Mein Gott, Britney! (Folge XVI)

Wenn sie einem leid tut, macht sie wieder etwas total Blödes: Etwa telefonierend eine rote Ampel überfahren - und damit ihr Sorgerecht aufs Spiel setzen. Das «Team Britney» demostriert derweil...

von
wenn

Britney Spears hat eine rote Ampel überfahren - ihr droht deshalb erneut der Entzug des Besuchsrechts für ihre Söhne, denn die sassen währenddessen auf der Rückbank. Die «Gimme More»-Sängerin war in ihrem Mercedes-Benz so sehr mit dem Handy beschäftigt, dass sie die rote Ampel übersah als sie in Los Angeles auf den Mulholland Drive einbog. Derzeit darf Spears ihre Söhne Sean Preston und Jayden James nur dreimal pro Woche unter Aufsicht sehen.

Doch auch dieses Besuchsrecht kann ihr schnell entzogen werden, wenn sie ihre Kinder in Gefahr bringt. Ein Verkehrsrechtsdelikt war ihr bereits beim Streit um das Sorgerecht Anfang Oktober zum Verhängnis geworden - weil sie keinen gültigen Führerschein für den Bundesstaat Kalifornien besass, wurde das Sorgerecht Spears' Ex-Mann Kevin Federline zugesprochen.

Übrigens: Britney hat nach ihrer Mutter angekündigt, ebenfalls ein Buch zu schreiben. «Selbst wenn es das Ende meiner Karriere bedeuten sollte, die Menschen haben verdient, die Wahrheit zu erfahren», zitiert sie das Klatschportal «Viply».

Deine Meinung