Aktualisiert 11.06.2008 13:43

CHINAMein Kind heisst «Olympische Spiele»

Für mehrere tausend chinesische Kinder werden die Olympischen Spiele in Peking unvergessen bleiben. Wie das Meldeamt bekanntgab, wurde bislang 4104 Kindern der Vorname «Aoyun» gegeben. Übersetzt heisst das «Olympische Spiele».

Im Reich der Mitte gibt es eine lange Tradition, Kindern den Namen eines aktuellen Ereignisses zu geben. So hiessen 1949 im Jahr der Staatsgründung der Volksrepublik China viele Neugeborene «Bau einer Nation» oder «Verteidigt China».

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.