3 mit Sex - «Mein reicher Kumpel erntet seine Jungs im Tindergarten!»
Publiziert

3 mit Sex«Mein reicher Kumpel erntet seine Jungs im Tindergarten!»

Lars erzählt von seinem Kumpel Mario. Dieser hat eine problematische Schwäche für hilflose Männer.

von
Lars
Zora Schaad
1 / 4
Auch Studenten kann Mario mit ein paar Geschenken und schmeichelhaften Worten ins Bett kriegen – trotz Bierbauch.

Auch Studenten kann Mario mit ein paar Geschenken und schmeichelhaften Worten ins Bett kriegen – trotz Bierbauch.

Illu: Anna Deér
Er ist ein schwuler Designer aus dem Aargau, WG-Mami und wilder Single, der gut mit Hammer und Nägeln umgehen kann. Insgeheim hat Lars aber genug davon, inner- und ausserhalb des Betts immer den aktiven Part zu übernehmen.
Lars

Er ist ein schwuler Designer aus dem Aargau, WG-Mami und wilder Single, der gut mit Hammer und Nägeln umgehen kann. Insgeheim hat Lars aber genug davon, inner- und ausserhalb des Betts immer den aktiven Part zu übernehmen.

Illu: Anna Deér
Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften. Verliebt sich wahllos. Sucht Mr. Right und vertreibt sich die Zeit mit amourösen Fettnäpfchen und seltsamen Begegnungen zwischen feuchten Laken.
Ella

Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften. Verliebt sich wahllos. Sucht Mr. Right und vertreibt sich die Zeit mit amourösen Fettnäpfchen und seltsamen Begegnungen zwischen feuchten Laken.

Illu: Anna Deér

Darum gehts

  • Lars’ Kumpel Mario hat eine Schwäche für hilflose Männer.

  • Beziehungen auf Augenhöhe halten bei ihm meist nicht lange.

  • Sein neuster Crush ist Baschar, dessen Familie seine Homosexualität nicht akzeptiert.

Wer meinen Kumpel Mario kennt, schätzt ihn für seine Fürsorglichkeit, Bedachtheit und Gutmütigkeit. Als ich Mario kennenlerne, bin ich noch Student. Nach meinem Outing treibe ich mich auf Tinder rum. Als ich auf das Profil mit dem charmanten Namen «Champagner im Whirpool» stosse, halte ich kurz inne. Es ist das Profil von Mario. Er wirkt gepflegt, hat eine knubbelige Nase und kräftige Hände, mit denen er (hoffentlich) gut kneten kann. Und dass er Chirurg ist und einen Lamborghini fährt, macht er sich auf der Datingplattform geschickt zu nutze. Ich schreibe ihn an.

Bei unserem ersten Treffen findet Mario es attraktiv, dass ich die Grosstadt noch gar nicht kenne und erst gerade zuhause ausgezogen bin: «Du Landei bist in der Big City mein Nesthäkchen», sagt er mit einem schelmischen Funkeln in den Augen. Ich weiss zwar nicht, was ein Nesthäkchen sein soll – hoffentlich etwas Herziges –, stimme Mario aber zu. Und damit ist das erotische Limit an unserem ersten Date erreicht. Auf unseren weiteren Dates freunde ich mich mit Mario an und werde fast schon sein Schützling: Mario zeigt mir erste Schwulenbars, lädt mich in luxuriöse Restaurants ein und ich lerne seine Freunde kennen, die alle sehr nett sind, aber auch alle etwas über Marios Schwäche für uneigenständige Männer und sein Jagdrevier, den «Tindergarten» spötteln. Es vergehen sechs Jahre, in denen ich mit Mario nie im Bett lande.

«Ich habe jemanden kennengelernt»

In diesen sechs Jahren verdeutlicht sich Marios Dating-Muster immer mehr. An einer Party in unseren Friends-Ferien hat Mario Sex mit einem mittellosen Liftboy, den er mit Markenklamotten von sich überzeugt. Auch Studenten kann er mit ein paar Geschenken und schmeichelhaften Worten ins Bett kriegen – trotz Bierbauch und Halbglatze. Mario versucht zwischendurch auch eine Beziehung mit Männern auf Augenhöhe aufzubauen. Doch es hält nie lange. «Ich fühle mich nicht genug zu ihnen hingezogen. Dann hat das doch keinen Sinn, Lars!», meint er, wenn ich ihn ermuntern will, mehr Männer in seiner Liga abzuscannen.

Als ich Mario neulich treffe, sagt er nervös: «Ich habe jemanden kennengelernt». Seine grossen Hände halten den Stiel eines Weissweinglases zwischen Daumen und Zeigefinger. «Wir treffen uns schon eine ganze Weile. Er hat keine Aufenthaltsbewilligung und auch keinen Job.» Ich merke, dass Mario Mühe hat, über seinen neuen Crush zu reden. Mario schildert mir seine neue Bekanntschaft zu Baschar, der erst seit ein paar Jahren in der Schweiz lebt und dessen Familie seine Homosexualität nicht gutheisst. «Bei mir hat Baschar immer ein Bett zum Übernachten.» Ich lasse Mario reden.

«Wenn es für beide Partner ok ist, gibt es für dich keinen Grund, dich zu stören, Lars» meint Bruce, als ich in der WG von Marios neuem Freund erzähle. «Mario tut nichts Illegales.» Ella sieht das ganz anders: «Mario ist offensichtlich gestört. Und ich denke nicht, dass Baschar mit ihm ins Bett ginge, wenn er nicht abhängig von ihm wäre! Das kann doch keine Beziehung auf Augenhöhe sein! Er kauft sich seine Lover einfach nach Lust und Laune.» Ich bin unschlüssig. Ich mag Mario. Aber insgeheim glaube ich, Ella hat recht.

Ohlala! Hast du Lust auf mehr Abenteuer von Ella, Bruce und Lars?

3 mit Sex

Ella, Lars und Bruce heissen in Wirklichkeit gar nicht so, und auch einige Angaben sind geändert. Wahr ist aber, dass sie leidenschaftlich gern durch die Keller und Clubs der besten Stadt dieses Landes tanzen. Die drei Singles lieben Techno, Rührei und die stabilen Betten ihrer WG. Und sie wissen: Falls sie sich je zu dritt darin vergnügen, ist das das Ende von allem – oder der Beginn von etwas noch Grösserem. 20 Minuten erzählen sie exklusiv von ihren Abenteuern.

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung