Billie Eilish (16): «Mein Tourette macht vieles schwerer für mich»
Publiziert

Billie Eilish (16)«Mein Tourette macht vieles schwerer für mich»

US-Sängerin Billie Eilish enthüllt, seit ihrer Kindheit an Tourette erkrankt zu sein. Die 16-Jährige erklärt zudem, wie sie mit der Nervenkrankheit lebt.

von
don
1 / 10
Am Dienstag hat Billie Eilish (16) in ihrer Insta-Story erstmals öffentlich bekanntgegeben, seit ihrer Kindheit am Tourette-Syndorm zu leiden. Sie ging diesen Schritt, weil Videos kursieren, in denen ihre Ticks im Gesicht gezeigt werden. Zwar finde sie die Videos «lustig», aber sie wolle nun Klarheit schaffen.

Am Dienstag hat Billie Eilish (16) in ihrer Insta-Story erstmals öffentlich bekanntgegeben, seit ihrer Kindheit am Tourette-Syndorm zu leiden. Sie ging diesen Schritt, weil Videos kursieren, in denen ihre Ticks im Gesicht gezeigt werden. Zwar finde sie die Videos «lustig», aber sie wolle nun Klarheit schaffen.

Instagram
«Die Ticks sind nicht besonders auffällig, ausser man konzentriert sich darauf», schreibt Billie auf Insta. Es sei trotzdem schwer, damit zu leben, auch wenn sie sich daran gewöhnt und Methoden für sich entdeckt habe, wie sie die Anfälle besser in den Griff bekomme. Bisher wussten nur ihre Familie und ihre engsten Freunde Bescheid.

«Die Ticks sind nicht besonders auffällig, ausser man konzentriert sich darauf», schreibt Billie auf Insta. Es sei trotzdem schwer, damit zu leben, auch wenn sie sich daran gewöhnt und Methoden für sich entdeckt habe, wie sie die Anfälle besser in den Griff bekomme. Bisher wussten nur ihre Familie und ihre engsten Freunde Bescheid.

Instagram
Über die zusammengeschnittenen Videos ihrer Ticks sei sie nicht wütend – im Gegenteil: Sie findet sie «irgendwie witzig» und sagt sogar, dass das nicht alles ihrer Krankheit zugeschrieben werden könne: «Die Hälfte der Zeit albere ich einfach rum. Ich verstehe euren Humor. Ich habe euch alle lieb.»Folgende Stars haben sich mit ihrer Erkrankung ebenfalls an die Öffentlichkeit gewandt.

Über die zusammengeschnittenen Videos ihrer Ticks sei sie nicht wütend – im Gegenteil: Sie findet sie «irgendwie witzig» und sagt sogar, dass das nicht alles ihrer Krankheit zugeschrieben werden könne: «Die Hälfte der Zeit albere ich einfach rum. Ich verstehe euren Humor. Ich habe euch alle lieb.»Folgende Stars haben sich mit ihrer Erkrankung ebenfalls an die Öffentlichkeit gewandt.

Instagram

Nachdem Videos ihrer Ticks online die Runde machten, hat Billie Eilish am Dienstag via Instagram erklärt, seit ihrer Kindheit an Tourette erkrankt zu sein.

Die 16-jährige Sängerin und Musikerin aus Los Angeles erklärte, dass sie ihren gesundheitlichen Zustand eigentlich nicht habe zum Thema machen wollen, sie wolle nämlich nicht, dass «Leute jedes Mal an Tourette denken, wenn sie mich sehen». Sie wolle jedoch, dass die Leute sich ihr gegenüber nicht mehr seltsam verhalten, und habe sich deshalb zu diesem Schritt entschieden.

«Ich bin ein offenes Buch»

Das Tourette-Syndrom ist eine neurologische Erkrankung, bei der betroffene Personen unfreiwillige körperliche oder verbale Ticks haben. In Eilishs Fall sind sie physisch, nicht verbal. «Sie sind nicht besonders auffällig, wenn man sich nicht darauf konzentriert», so die Pop-Senkrechtstarterin.

«Come out and Play», die aktuellste Single der Amerikanerin. (Quelle: Youtube/Billie Eilish)

Trotzdem sei die Krankheit herausfordernd: «Mein Tourette macht einfache Dinge sehr viel schwerer für mich.» Aber sie habe seit ihrer Diagnose im jungen Alter gelernt, damit umzugehen.

Die junge Ausnahmekünstlerin will aber nicht weiter ins Detail gehen. «Wenn ihr mehr wissen wollt, dann fragt mich, ich bin ein offenes Buch», schreibt sie zum Schluss in ihrem Post.

Welche anderen Stars ebenfalls öffentlich über ihre chronischen Erkrankungen sprechen, siehst du oben in der Bildstrecke.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung