Aktualisiert 23.02.2020 15:08

Umfrage im Tessin«Meine Familie hat grosse Angst»

Das Coronavirus rückt immer näher an die Schweizer Grenze. 20 Minuten hat im Tessin nachgefragt, wie gross die Angst ist.

von
dgr/woz
1 / 10
Hast du Angst vor dem Coronavirus? 20 Minuten hat im Tessin nachgefragt.

Hast du Angst vor dem Coronavirus? 20 Minuten hat im Tessin nachgefragt.

Daniel Graf
Enrico, Bellinzona: «Meine Freunde und Familie in Italien sind sehr verängstigt. Ich hier in der Schweiz noch nicht so. Die Behörden sind alarmiert, in Italien wie in der Schweiz. Ich glaube, dass sie das in den Griff kriegen. Wir gehen morgen chinesisch essen, auch wenn ich es nicht besonders mag. Ich finde, man sollte die Chinesen jetzt unterstützen, sie leiden unter etwas, für das sie nichts können.»

Enrico, Bellinzona: «Meine Freunde und Familie in Italien sind sehr verängstigt. Ich hier in der Schweiz noch nicht so. Die Behörden sind alarmiert, in Italien wie in der Schweiz. Ich glaube, dass sie das in den Griff kriegen. Wir gehen morgen chinesisch essen, auch wenn ich es nicht besonders mag. Ich finde, man sollte die Chinesen jetzt unterstützen, sie leiden unter etwas, für das sie nichts können.»

Daniel Graf
Mario Rossi, Bergamo (IT): «Ich habe Angst und versuche, so wenig wie möglich aus dem Haus zu gehen. Wir haben viele Masken gekauft, in Bergamo wird es teilweise aber schon schwierig, noch welche zu kriegen. Es braucht jetzt Quarantänen und Kontrollen, um das Virus in den Griff zu bekommen.»

Mario Rossi, Bergamo (IT): «Ich habe Angst und versuche, so wenig wie möglich aus dem Haus zu gehen. Wir haben viele Masken gekauft, in Bergamo wird es teilweise aber schon schwierig, noch welche zu kriegen. Es braucht jetzt Quarantänen und Kontrollen, um das Virus in den Griff zu bekommen.»

Daniel Graf

Wie gross ist die Angst vor dem Coronavirus im Tessin? 20 Minuten hat in Lugano nachgefragt. Die Meinungen findest du in der Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.