Müslüm: «Meine Musik ist besser als jede Droge!»

Aktualisiert

Müslüm«Meine Musik ist besser als jede Droge!»

Pünktlich zum Album stattet der Spassvogel 20 Minuten einen Besuch ab. Der berühmteste Immigrant der Schweiz über sein Wochenend-Singleleben, Anmachsprüche und seine Telefonscherze.

von
Julian Fricker

Video-Interview mit der Comedyfigur Müslüm.

Müslüm, der Mann mit dem Telefonscherz, der aus jedem u ein ü macht, steht 20 Minuten Online Red und Antwort.

Müslüm, bist du immer noch mit deiner Schweizer Freundin zusammen?

Müslüm: Roswitha und ich haben eine sehr polygame Beziehung. Von Montag bis Freitag sind wir ein Ehepaar. Doch nach dem all freitäglichen Trennungsschmerz montiere ich mein «Single-Ketteli» und gehe in die Disco.

Wie kriegst du im Club die Frauen rum?

Müslüm: In der Disko kommuniziere ich mit dem Körper. Wir Immigranten sind in der Schweiz sprachlich nämlich benachteiligt. Darum gehe ich dann schnell zum Balztanz über: Aus dem Hüfteli, direkt Einbahnstrasse!

Müslüm - Süpervitamin

Wie sieht denn die Rollenverteilung bei dir in der Beziehung aus?

Müslüm: Roswitha ist mit dem Kühlschrank beschäftigt. Aber ich bin total für Gleichberechtigung. Wenn wir essen gehen, zahlt jeder seinen Teil selbst.

Früher hast du Telefonscherze gemacht. Warum machst du jetzt ein Musikalbum?

Müslüm: Ich möchte die «Füdeli» der Leute tanzen sehen. Meine Musik ist besser als alle Drogen zusammen.

Ist Süpervitamin denn auch eine Droge?

Müslüm: Mit Süpervitamin brauchst du kein Kokain, kein Nikotin oder Anti-Depressiva. Denn der Song «Süpervitamin» ist die beste Medizin (singt).

Müslüms Debüt-Album «Süpervitamin» ist ab sofort erhältlich.

Deine Meinung